Schöne Dächer begeistern das Publikum
11.12.2019

Traditionelle Standprämierung auf dem Weihnachtsmarkt.

 Für Christine Winkle hat es bei der Standprämierung auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt wieder für den „Platz an der Sonne“ gereicht. Nach 2015, 2016 und 2018 belegten sie auch in diesem Jahr mit ihrem Stand „D’r Schbätzles Schwoab“ den ersten Platz. Mit ihrem liebevoll dekorierten Spezialitätenimbiss auf dem Schillerplatz überzeugte sie einmal mehr das Publikum. Die winterlich gestaltete Landschaft mit der großen Kutsche ist einfach einzigartig und mit großem Aufwand verbunden. Um die Kutsche auf das Dach zu heben wird ein Lastkran benötigt und danach beginnt die aufwändige Detailarbeit.  

Für Geschäftsführer Andreas Kroll und Marcus Christen, Abteilungsleiter für die Feste und den Cannstatter Wasen, sind die prachtvoll geschmückten Stände eine Besonderheit, die den Stuttgarter Weihnachtsmarkt so einzigartig machen. „Es ist jedes Jahr eine Freude, zu sehen, mit wie viel Fantasie und Mühe die Holzhütten dekoriert sind“, sind sich Kroll und Christen einig. Bei einem Rundgang am heutigen Mittwoch, 11. Dezember, wurden die schönsten Stände ausgezeichnet.  

Den zweiten Platz beim diesjährigen Wettbewerb der schönsten Weihnachts-marktstände belegt Karl Göbel mit seinem Stand für Wildspezialitäten in der Kirchstraße. Sein Dach zieren verschiedene Tiere und das passt ja auch bestens zu seinem Angebot. In die Top 3 hat es bei der diesjährigen Standprämierung nach 2017 auch wieder für Michael Wilhelmer mit seinem Imbiss „Stuttgarter Stäffele“ und der weihnachtlich-bunten Dekoration und den Engeln auf dem Marktplatz gereicht. Insgesamt beteiligten sich in diesem Jahr mehr als 300 Personen an der Wahl zum schönsten Weihnachtsmarktstand, die wieder in Kooperation mit dem Stuttgarter Wochenblatt durchgeführt wurde. Zu diesen Stimmen kam das Urteil einer Veranstalter-Jury hinzu.    

Alle Platzierungen im Überblick:

1. Platz: Christine Winkle - Imbiss – Schillerplatz                 (300 Euro)

2. Platz: Karl Göbel – Wildspezialitäten – Kirschstraße        (200 Euro)

3. Platz: Michael Wilhelmer – Imbiss – Marktplatz               (150 Euro)  

Für die Gestaltung und Ausschmückung seiner Dampfeisenbahn im Kinderland auf dem Stuttgarter Schlossplatz erhält Oliver Schiedt einen Sonderpreis in Höhe von 100 Euro.  

Noch bis zum Montag, 23. Dezember 2019, 21.00 Uhr lädt der Stuttgarter Weihnachtsmarkt die Besucher zum Bummeln in die Innenstadt ein. Anlässlich der langen Einkaufsnacht der City-Initiative Stuttgart e.V. haben alle Stände des Weihnachtsmarktes am kommenden Samstag, 14. Dezember 2019, bis 22.30 Uhr geöffnet.    

Öffnungszeiten

Sonderöffnungszeiten:

25. November:          17 - 21 Uhr

 

26. November bis 23. Dezember '20

Montag - Donnerstag:  10 - 21 Uhr

Freitag - Samstag:        10 - 22 Uhr

Sonntag:                       11 - 21 Uhr