Prämierung der schönsten Stände auf dem Weihnachtsmarkt
07.12.2022

Die festlich geschmückten Buden des Weihnachtsmarktes, die die Marktkaufleute mit viel Liebe zum Detail gestaltet haben, erfreuen Besucherinnen und Besucher von nah und fern.

In Kooperation mit dem Stuttgarter Wochenblatt wurden einmal mehr die schönsten Stände ausgezeichnet. Bei einem Rundgang haben Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft, und Marcus Christen, Abteilungsleiter für die Feste und den Cannstatter Wasen, die Gewinnerstände geehrt und den Beschicker:innen eine Urkunde sowie das Preisgeld überreicht.  

Ganz oben auf dem Gewinnertreppchen stehen dieses Jahr Armin und Claudia Weeber. An ihrem Stand auf dem Marktplatz wirbeln zarte Schneeflocken durch die Luft. Zusätzlich ist das Dach mit zahlreichen Wahrzeichen Stuttgarts dekoriert. Zu sehen sind die Stiftskirche, die Jubiläumssäule, der Fernsehturm, die Mercedes-Benz Arena, das Mercedes-Benz Museum und der Königsbau. Und mittendrin dreht sich zudem ein Riesenrad.  

Den zweiten Platz belegt Christine Winkle mit ihrem Stand „D’r Schbätzles- Schwob“ auf dem Schillerplatz. Auf dem hübsch dekorierten Spezialitätenimbiss fährt der Nikolaus in einer Kutsche durch eine Winterlandschaft. Der Stand von Christine Rasper, der mit den vielen funkelnden Sternen ein echter Blickfang auf dem Schlossplatz ist, hat es auf den dritten Platz geschafft. Auch Klangspiele, Räucherwaren und vieles mehr gibt es hier zu kaufen. Für die Gestaltung und Ausschmückung seiner Dampfeisenbahn im Kindermärchenland auf dem Schlossplatz erhielt Oliver Schiedt einen Sonderpreis.   

Insgesamt haben sich in diesem Jahr knapp 200 Personen an der Wahl zum schönsten Weihnachtsmarktstand beteiligt. Zu diesen Stimmen kam das Urteil einer Jury dazu, zu der mehrere Mitglieder des Weihnachtsmarkt-Teams gehörten.

Öffnungszeiten
Riesenrad auf dem Schlossplatz
Riesenrad auf dem Schlossplatz