Mehr als drei Millionen Menschen beim Stuttgarter Weihnachtsmarkt
23.12.2022

Für den größten und wichtigsten Weihnachtsmarkt Baden-Württembergs waren es 31 gut besuchte Tage. Die Händlerinnen und Händler sind sehr zufrieden.

Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft, hält fest: „Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt ist wichtig für andere Städte in Baden-Württemberg, die sich an Stuttgart orientieren. Wir haben unsere Erwartungen erreicht und sogar leicht übertroffen und sind sehr froh darüber, dass der Weihnachtsmarkt dieses Jahr wieder stattfinden konnte.“

Wenn der Stuttgarter Weihnachtsmarkt am Freitagabend, 23. Dezember, um 22 Uhr seine Tore schließt, bummelten mehr als drei Millionen Menschen durch die bunte Budenstadt. Die besucherstärksten Zeiten waren die Wochenenden und die Abendstunden, in denen viele Menschen nach Geschäfts- oder Ladenschluss mit Freundinnen oder Kollegen die vorweihnachtliche Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt genossen haben. Auch unter der Woche war der Weihnachtsmarkt laut Marcus Christen, Abteilungsleiter für die Feste und den Cannstatter Wasen, in diesem Jahr gut besucht: „Viele Marktbeschicker, Händler und Gastronomen sind überaus zufrieden. Auch zahlreiche Individualreisende aus dem Ausland haben den Weihnachtsmarkt besucht“, lautet die positive Bilanz.

Sehr beliebt waren wieder die Konzerte im Innenhof des Alten Schlosses und in der Stiftskirche. Neben den liebevoll geschmückten Budendächern hat die weihnachtliche Musik der Chöre und Musikvereine zur einzigartigen Stimmung in der Innenstadt beigetragen. Der Wintereinbruch mit dem ersten Schneefall seit vielen Jahren ab dem 9. Dezember hat die Atmosphäre perfekt gemacht. Im kommenden Jahr findet der Stuttgarter Weihnachtsmarkt vom 29. November bis 23. Dezember 2023 statt.

Foto: in.Stuttgart / Thomas Niedermüller

Öffnungszeiten
Riesenrad auf dem Schlossplatz
Riesenrad auf dem Schlossplatz