Mini-Antikmarkt auf dem Schillerplatz

Nach einer Corona-bedingten Pause dürfen sich die Antiquitäten-Liebhaber wieder auf einzigartige Raritäten, antike Bücher, Uhren, Porzellan, Schmuck und vieles mehr freuen.

Unter dem Motto "klein aber fein" wird es dieses Jahr zwar eine abgespeckte Version des Antikmarktes geben - die Vorfreude und Auswahl an Unikaten ist aber riesengroß. Rund 6 Händler bieten etwa 5000 einzigartige Artikel in ihrem Sortiment an.

Erstmalig steht der Mini-Antikmarkt nicht mehr auf dem Karlsplatz, sondern auf dem Schillerplatz.

Wer seine Antiquitäten schätzen lassen will, kann jederzeit ohne Termin vorbei kommen.