Winter-Wetter sorgt für guten Start
05.12.2019

Seit dem vergangenen Mittwoch sind die Tore des Weihnachtsmarktes geöffnet.

Pünkltich zum Start des Stuttgarter Weihnachtsmarktes sind zur Freude der Marktbeschicker und Schausteller, aber natürlich auch der Besucher, die Temperaturen gefallen und so ließen es sich viele Gäste nicht nehmen, in der ersten Woche die winterliche Stimmung in der Innenstadt zu genießen.

Insbesondere auf dem Schlossplatz, wo der imposante große Weihnachtsbaum mit seiner Lichterkette strahlt, kommt jetzt schon weihnachtliche Stimmung auf. Die große Neuheit in diesem Jahr - die weltweit größte Krippenpyramide mit 26,5 Metern Höhe trägt mit ihren zahlreichen Krippenfiguren zur tollen Atmosphäre bei. Abgerundet wird die festliche Szenerie auf dem Schlossplatz bereits zum zweiten Mal von den Glanzlichtern, die ebenfalls viele neugierige Blicke auf sich ziehen.

Ein weiterer Blickfang in der Innenstadt sind natürlich die liebevoll dekorierten Stände der knapp 300 Händler des Stuttgarter Weihnachtsmarktes. Glänzende Lichterketten, Tannenreißig in sattem Grün, erlebnisreiche Winterlandschaften oder handgeschnitzte Krippen – die Dächer sind Aushängeschild und ein toller „Hingucker“ der Weihnachtsmarktstadt. Viele Händler freuen sich bereits jetzt auf die traditionelle Standprämierung nächste Woche. Dann winken den drei schönsten Dächern nämlich ein Preis.

Öffnungszeiten

Sonderöffnungszeiten:

25. November:          17 - 21 Uhr

 

26. November bis 23. Dezember '20

Montag - Donnerstag:  10 - 21 Uhr

Freitag - Samstag:        10 - 22 Uhr

Sonntag:                       11 - 21 Uhr